Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. Mai 2011 7 22 /05 /Mai /2011 20:19

Die bröckelnde Fassade

Die warme Sommerbrise streichelt Deine Haut,
tief atmest Du ein den Blumenduft,
um Dich herum ist kein Mensch der zu Dir schaut,
nur die Ruhe liegt in der Luft.

Selbst die Vöglein singen nur für Dich,
kreisen über Deinen Kopf und umhüllen Dich,
Du läufst die Wiese entlang,
mitten im Blumenmeer spürst Du den herzlichen Empfang.

Du wiegst Dich in Sicherheit, fühlst Dich frei,
Dein Leben lässt Du hinter Dir, hier ist kein Geschrei,
Du glaubst im Paradies zu schweben
und bist erleichtert dies zu erleben.

Mit langsamen Schritten erreichst Du den Hügel,
um ihn zu überqueren wachsen Dir plötzlich Flügel,
das was Du jetzt gleich siehst,
zeigt Dir was in der Realität geschieht.

Vor Deinen Augen ein einziger Baum,
auf den ersten Blick standhaft und kräftig,
wundervoll hat er sich entwickelt mit weichem Saum,
Du glaubst, ihm geht es prächtig?

Sein Herbstlaub so farbenfroh und bunt,
seine Krone so schön rund.
Wasser und Licht bekam er jeden Tag,
sogar alles was er mag.

Lass Dich vom Äußeren nicht blenden,
das Blatt wird sich gleich wenden,
Du bist zu weit entfernt, um die Wahrheit zu erfahren,
trete näher an ihn heran und fang an ihn zu fragen.

Auf eine Antwort kannst Du lange warten,
finde selbst heraus wer ihn hat verraten,
oder mach es wie die anderen ,schau nur weg
und verkriech Dich in Dein Versteck.

Seine farbenfrohen Blätter völlig verschmiert mit Blut,
selbst seine Wurzeln wurden ihm rausgerissen vor lauter Wut,
Er trägt Löcher in der Rinde,
die fürchterlich schmerzen bei jedem Winde.

Ich frage Dich noch einmal,
spürst Du JETZT seine Qual?
Von außen scheint er kräftig,
hör auf zu glauben, ihm geht es prächtig.

Die Menschen haben sich lieber um sich gekümmert,
Egoisten, Neider haben alles verschlimmert,
mit Füßen getreten und bespuckt,
jeder hat einfach weggeguckt.

Und Du bist auf die Fassade reingefallen,
hast nicht gehört, seine Hilferufe im Echo schallen?

Hier kannst Du nichts mehr retten,
da laufen auch schon Wetten,
heut Nacht wird er das Leben verlassen,
sich über den Wolken eine neue Welt schaffen.

Merke Dir nur eins:
bevor Du jemanden beurteilst, musst Du in sein Inneres schauen,
nimm ihn wie er ist, dann könnt ihr gemeinsam etwas aufbauen,
aber hör auf nur das Äußere zu betrachten,
sonst werde ich Dich verachten.    

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare